MEIN KÖRPER GEHÖRT MIR“ für die 3. und 4. Klassen

 „Die große NEIN Tonne“ für die 1. und 2. Klasse

2 Projekte für zwei unterschiedliche Altersstufen

2 Projekte mit einem Ziel:

  • Kinder rechtzeitig und nachhaltig vor sexuellen Übergriffen zu schützen!

Das theaterpädagogische Projekt „ Mein Körper gehört mir“ ist ein Projekt gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Buben.

Das Theaterstück erklärt sensibel und altersgemäß die wesentlichen Aspekte des Problembereichs in lebensnahen szenischen Darbietungen. Die Bandbreite möglicher Übergriffe wird beim Namen genannt. Problemlösungen werden mit den Kindern erarbeitet und eingeübt, Strategien des „Hilfeholens“ aufgezeigt.

Das Österreichische Zentrum für Kriminalprävention mit Sitz in Graz bietet dieses interaktive Theaterstück seit ca. 15 Jahren auch in OÖ an. Seit 6 Jahren gibt es auch ein Stück für Kinder der 1. und 2. Schulstufe: „Die große NEIN –Tonne“. In diesem Stück begeben sich die kleineren Kinder auf eine Reise durch ihre Lebenswelt und erleben spielerisch und lustvoll, dass es Situationen gibt, in denen es wichtig ist, NEIN zu sagen, wenn man für sich selbst ein NEIN-Gefühl empfindet. Umgekehrt gibt es aber auch Dinge im Leben, die man tun soll, auch wenn man ein NEIN Gefühl hat (Bsp.: Zähneputzen!), sonst schadet man sich selbst! Dieses wertvolle Bühnenstück für die Kleinen begeistert und regt zum Handeln an!

Sowohl das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, als auch der LSR von OÖ empfehlen beide Projekte, vor allem im Hinblick auf eine sinnvolle und nachhaltige Präventionsarbeit.

Die VS Ort des Schulvereines der Kreuzschwestern bietet seit 2004 das Projekt an der Schule an, weil es das beste Präventionsprogramm gegen sexuellen Missbrauch in Österreich ist. Seither holen wir alle 2 Jahre dieses Projekt an die Schule, damit alle Kinder vor Abschluss der Volksschulzeit diese „Stärkung“ bekommen und mit diesem Problembereich vertraut werden. Wir erachten es als unerlässlich, unsere Kinder mit dem Rüstzeug und der entsprechenden Sicherheit in diesem Themenbereich auszustatten.

Das Programm „Mein Körper gehört mir“ umfasst einen Eltern-, Lehrerabend, Dauer ca. 2 Stunden, und drei Vormittagsvorstellungen für die SchülerInnen der 3. und 4. Klassen.

Die drei Programmabschnitte (3 Vormittage) finden im Abstand von jeweils einer Woche statt. Jede Klasse nimmt einzeln am Programm teil (im Klassenverband), Vor- und Nacharbeiten werden von den Schauspielern geleistet und sind nicht extra aufgelistet, weil sie sehr individuell sind. (z.B.: Gespräche bzw. Briefkontakt mit einzelnen Kindern etc.)

1 Theaterpädagogin und 1 Theaterpädagoge des Österreichischen Zentrums für Kriminalprävention in Graz arbeiten mit den Kindern an unserer Schule. Das Projekt wird auch durch eine Kinderpsychologin und durch unsere Schulärztin begleitet.

Das Programm „Die große NEIN Tonne“ umfasst ein Bühnenstück mit ca. 50 Min. reine Spielzeit, Vor- und Nacharbeiten in der Klasse.

Die Kosten für beide Projekte an unserer Schule belaufen sich auf ca. € 1 500,-.

Da wir glauben, dass es bei dieser Thematik nicht darum gehen sollte, welches Kind sich dieses Projekt „leisten“ kann und wer nicht, möchten wir versuchen einen Großteil der Projektkosten über Spenden zu finanzieren. Einen Teil der Finanzierung können wir durch Einnahmen aus dem Adventmarkterlös und mithilfe der Eltern sicherstellen.

Wir bitten Sie deshalb, dieses Projekt nach Ihren Möglichkeiten zu unterstützen.

 HERZLICHEN DANK den Unterstützer*innen des Projektes 2015: Dr. Elisabeth SCHWARZ- SOROPTIMISTINNEN, Dr. Andreas HECHT- RotaryClub und zwei anonymen Spendern!

Das Projekt MEIN KÖRPER GEHÖRT MIR findet in der KREUZSCHWESTERN VS GMUNDEN im Schuljahr 2016/17 für die 3./4. Klasse im April und Mai 2017 statt. Der Elternabend ist am 20.4. 2017 um 19 Uhr!!!