Tolle Erfolge des PENSI SCHITEAMS beim VS Schitag 2019!

Ergebnisse und zeiten auch auf: Skizeit link

Kurz vor den Semesterferien stellten 365 VS Kinder des Bezirkes Gmunden beim VS Schitag am Hochlecken ihr schifahrerisches Können unter Beweis. 30 Kinder der VS ORT nahmen an diesem Rennen am Familienhang in der Großalm teil! Dabei sicherte sich unser Sporttalent aus der 4. Klasse, Anton BAUER, den Tagessieg bei den 4. Klasslern (64 Starter) mit der Tagesbestzeit von 36,93! Nachdem er im letzten Jahr krankheitsbedingt den Titel versäumte, hat er dies heuer eindrucksvoll nachgeholt. HERZLICHE GRATULATION! Seine Schwester, Rosa BAUER, war in der 1. Klasse als Mitfavoritin gestartet, schied aber leider nach einer rasanten Fahrt im oberen Streckenabschnitt unglücklich aus und verletzte sich leicht an der Hand. GUTE BESSERUNG!

Ebenso beeindruckend die Leistung von Magdalena LAHERSTORFER bei den Mädchen der 3. Klassen: Leni gewann ihre Klasse in einer Zeit von 42,19 überlegen und erzielte die fünftbeste Laufzeit aller gestarteten Mädchen! BRAVO Leni!

Darüber hinaus gab es viele TOP 10 Leistungen des PENSI SCHITEAMS...

1. Klassen männlich (26 Starter): 10. Clemens RUMPLMAYR, 1a Klasse

2. Klassen männlich (50 Starter): 4. Clemens PETERS, 2a Klasse, 10. Nikolaus RUMPLMAYR, 2b Klasse

3. Klassen weiblich (34 Starterinnen): 5. Sissi POINTL, 3a Klasse und 10. Lisa VINAZZER, 3b Klasse

3. Klassen männlich (64 Starter): 4. Leopoldo BARDUCCI, 3b Klasse und 9. Valentin KANN, 3a Klasse

...und wichtige "WELTCUPPUNKTE" für:

Reisenberger Florentina, 23. ; Bauer Carolina, 30.; Zellinger Lena, 19.; Stadler Sophia, 23.; Strohmer Anna-Maria, 20.; Möslinger Luisa, 24.

Ferdingand Spiessberger, 11.; Clemens Schober, 21; Anton Löberbauer, 28.; Dietl Fabian, 29.; Treffner Valentin, 16.; Worff Severin, 15. und Schober Ferdinand, 28.

WIR GRATULIEREN allen Starterinnen und Starten unseres Teams beim VS Bezirksschitag und bedanken uns ganz besonders bei den Eltern und Großeltern, die als Begleitpersonen dabei waren. Ohne eure Unterstützung könnten wir diesen Event nicht besuchen! DANKE

 

Uups, Sie haben vergessen, wann Sie für die GESUNDE JAUSE dran sind, kein Problem...! Hier ist die...

Helferliste 18-19

Im sportlichen Bereich:

- Basketballturnier der 4. Klassen am 8.2. 2019 in der Sporthalle! WIR SIND mit den "PENSI DRAGONS" DABEI

- VS Bezirks-Schitag am Hochlecken am 14.2. 2019! WIR SIND MIT 30 Kindern DABEI!

Ausschreibung

- VS Fußball CUP im Juni 2019: WIR SIND MIT DEM "PENSI DREAM TEAM" der 3./4. Klassen DABEI!

Im kulturellen Bereich:

- JEUNESSE Veranstaltungen am 6.2.2019 in der Landesmusikschule Gmunden!

- KINDEROPER PAPAGENO - ein Workshop am 4.3. 2019 über die Zauberflöte mit Profimusikern aus Wien!

- Theater mit HORIZONT: Musical im Stadttheater Anfang Juni!

Im Präventionsbereich:

- Die "GROSZE NEIN TONNE" für 1./2. Klassen Ende April

- "MEIN KÖRPER GEHÖRT MIR!" für 3./4. Klassen im Mai 2019

Im Fasching:

- Familienmesse am Faschingsonntag, 3.3. 2019: ALLE KOMMEN VERKLEIDET!

- PENSIFASCHING 2019 am Faschingdienstag, 5.3.2019!!! "DAS PENSI BEBT!!!"

- Aschermittwoch 2019: Wir beginnen die FASTENZEIT mit einer Aschenkreufeier in der Pensi Kapelle!

Unser Küchenchef Helmut Peitbuchner stellt auf Radio Salzkammergut, 107 MHZ und unter Helmut Peitbuchner bei Anja Jaunich zu Gast sein neues veganes Kochbuch vor!

Beitrag suchen: Runterscrollen auf "Dunnerlittchen Jänner 2019"

Ein sehr gelungener Beitrag, in dem Helmut gute Einblicke über seine Arbeit im Pensi gibt. Hörenswert für alle Pensi Schulküchenfans und solche, die es noch werden wollen! Nach dieser Sendung seid ihr dabei!!!

Das KfV-Kuratorium für Verkehrssicherheit führte am 5.6. 2018 in Zusammenarbeit mit der AUVA ein sehr interessantes und lehrreiches Projekt für die 1. Klassen mit dem Titel "Meine Busschule" durch. Dabei werden den Kindern in sehr kindgerechter Art und Weise die Gefahren des Schulweges, insbesondere beim Busfahren vor Augen geführt. Andererseits geht es aber auch um ganz wichtige Verhaltensregeln am Schulweg und im Bus. Die POSTBUS Zentrale Vöcklabruck-Gmunden schickte eigens einen "Testbus", damit die Kinder wirklich auch entsprechend üben konnten. Vor allem die gefährliche Situation an der Bushaltestelle der Kreuzung Miller-von-Aichholzstr. und Pensionatstraße wurde ausführlich geübt. Besonders erfreulich war auch das Anbringen einer gelben Markierung an der Haltestelle Pensionat (ähnlich wie bei Bahnhöfen), die die Kinder beim Warten nicht überschreiten sollten! Die Kinder, Lehrerinnen und anwesenden Eltern waren vom Projekt jedenfalls sehr beeindruckt und begeistert! Wir hoffen auf eine Fortsetzung im kommenden Jahr!

Bilder der 1a in der Fotogalerie!